AIR INDIA Deustschland
Link bei facebook teilen :) Link bei twitter teilen :) Link bei google+ teilen :) Link bei XING teilen :)
german 
BUCHEN & REISEN - Gepäck
Was darf ich auf dem Flug mitnehmen
Gepäckregelung auf Air India Flügen
Diese Regelung ist gültig ab dem 08.05.2015. Sie ist wirksam für alle Tickets, die am 08.05.2015 oder später in Deutschland ausgestellt werden und für Flüge deren Ausgangspunkt Deutschland ist.

Air India sieht folgende Freigepäckgrenzen vor:
Für Informationen zur Gepäckregelung auf innerindischen Strecken nutzen Sie bitte folgenden Link:
http://airindia.in/checked-baggage-allowances.htm

Maßangaben
Die Summe aller Längenmaße eines Gepäckstücks (Länge+Höhe+Tiefe) dürfen 158cm (62 inches) nicht überschreiten.
Gepäckregelung für (Klein-) Kinder
Ein Kind (2-11 Jahre) kann eine Freigepäckmenge von 23kg (Maße: siehe Maßangaben) nutzen (1 Gepäckstück á 23kg).
Ein Kleinkind (0-2 Jahre) kann eine Freigepäckmenge von 10kg nutzen.
Kleinkinder, die keinen Anspruch auf einen Sitzplatz haben, dürfen ein Gepäck einchecken, das jedoch die Summe der Längenmaße eines Gepäcks von 115cm (45 inches) nicht überschreitet. Zusätzlich kann entweder ein zusammenklappbarer Kinderwagen eingecheckt oder als zusätzliches Hangepäck mit in die Kabine genommen werden. Ein Baby Tragekorb oder ein Auto-Kindersitz kann ebenfalls als zusätzliches Handgepäck, je nach verfügbarem Platz in der Kabine, mit eingeführt werden.
Handgepäck
Passagiere aller Klassen sind berechtigt ein Handgepäck mit sich zu führen. Das Handgepäck muss sich innerhalb der zulässigen Maße von 55cm (22inch) X 40 cm (16 inch) X 20 cm (8inch) befinden und darf ein Maximalgewicht von 8kg nicht überschreiten. Zusätzlich darf eine Laptoptasche mitgeführt werden.

Fluggästen eines AI-Flugzeuges ist es nicht erlaubt, in ihrem Handgepäck oder am Körper Flüssigkeiten, Gels oder Sprays, dazu zählen auch Getränke, Shampoos, Sonnenlotionen, Cremes, Zahnpasta, Haar-Gels, Haarsprays, flüssige Kosmetika oder andere Artikel mit ähnlicher Konsistenz in größeren Mengen als 100 ml pro Artikel mitzuführen. Ausnahmeregelungen gelten für Arzneimittel und Inhalatoren (mit Nachweis der Indikation) und Babynahrung.

Die Gegenstände müssen in einem durchsichtigen und wiederverschließbaren Plastikbeutel, von max. einem Liter Fassungsvermögen, getragen werden und zum separaten Röntgen beim Sicherheitscheck vorgelegt werden.

Duty-free-Waren, die am Abflughafen in Indien gekauft wurden, werden nur dann für die Beförderung im Flugzeug zugelassen, wenn sie:
- in einem eindeutig identifizierbaren Beutel (mit dem Namen des Duty Free Shops und der Aufschrift "Duty Free Artikel"), an dem der Kaufbeleg eingesehen werden kann, transportiert werden.
Beförderung von Sondergepäck
Jeder Gegenstand außer des normalen Gepäcks (Koffer, Tasche, etc.) wird als Sondergepäck gehandhabt, welches nicht mit dem normalen Gepäck kombinierbar ist. Für dieses Sondergepäck fallen separate Gebühren an. Pro Sektor wird für diese Objekte (z.B Fahrräder, Golftaschen, Taucherequipment, elektronischer Rollstuhl, etc) folgende Pauschalgebühr erhoben:
DE-India - EUR 100,- €
DE-International - EUR 150,-€

Für weitere (Rück-) Fragen, können Sie Air India jederzeit über reservations@airindia.de oder traffic@airindia.de kontaktieren.
Besondere Ausrüstung
Golf-Ausrüstung:
Ausrüstungen, bestehend aus einer Golftasche und ein Paar Schuhen, entsprechen 6 Kilogramm Übergepäck pro Set. Innerhalb der Freigepäckmenge darf jeweils nur eine Ausrüstung dieser Art mitgeführt werden.
Falls das Gesamtgewicht die zulässige Freigepäckmenge überschreitet, werden zusätzliche Gebühren fällig. Sollte die Golfausrüstung ein Gesamtgewicht von 15 Kilogramm überschreiten, wird sie wie normales Übergepäck behandelt und jedes Kilo zusätzlich berechnet.

Ski-/ Wasserski-Ausrüstung:
Die Skiausrüstung darf aus 1 Paar Skiern, ein Paar Stiefeln oder 1 Snowboard, 1 Paar Schuhen und 1 Paar Standard-Wasser-Ski bestehen. Die Gebühren werden nach dem Satz für 3 Kilogramm Übergepäck berechnet. Die Ski-Ausrüstungen dürfen innerhalb der zulässigen Freigepäckmenge mitgeführt werden, sollte die Freigepäckgrenze jedoch überschritten werden, gelten die oben aufgeführten Bedingungen. Innerhalb der Freigepäckmenge darf jeweils nur eine Ausrüstung dieser Art mitgeführt werden. Jede Überschreitung durch ein zusätzliches Ski-Set, wird nach dem normalen Satz für Übergepäck berechnet.

Angelausrüstung:
Die Angelausrüstung wird nach dem Gebührensatz für 4 Kilo Übergepäck berechnet. Die Angelausrüstung darf innerhalb der zulässigen Freigepäckmenge mitgeführt werden. Sollte die Freigepäckgrenze jedoch überschritten werden, gelten die Bedingungen, wie oben beschrieben. Falls das Gesamtgewicht der Angelausrüstung die 15 Kilogramm überschreitet, wird sie wie normales Übergepäck behandelt und jedes Kilogramm zusätzlich berechnet.
Verlust von Gepäck & Erstattung
Im Falle einer Beschädigung / Gepäckverlust gelten die gesetzlichen Haftungsbestimmungen. Nach dem Warschauer Abkommen, entspricht die Haftung dem je nach Länderumrechnungsverordnung festgelegten Betrag, in Deutschland z. B. 27,35 €, in den USA 20 USD pro kg. Für internationale und innerdeutsche Reisen ist die Haftung für Beschädigung, Zerstörung, Verlust oder Teilverlust sowie eine verspätete Auslieferung von Reisegepäck kumulativ auf 1.000 Sonderziehungsrechte pro Reise und Reisendem begrenzt. Das Sonderziehungsrecht (SZR) ist die Recheneinheit des internationalen Währungsfonds (IWF); 1.000 SZR entsprechen derzeit circa 1.100 € (Bitte beachten Sie, dass dieser Betrag Kursschwankungen unterliegt und sich daher ändern kann.).
Allerdings, kann ein Passagier eine höhere Haftungsgrenze in Anspruch nehmen, wenn er spätestens beim Check-in eine zusätzliche Erklärung abgibt und eine Zusatzgebühr entrichtet.
Die Haftung für Verlust oder Beschädigung von Gepäck in inländischen Sektoren der Air India, wird durch die "Carriage By Air Act 1972" und wie folgt begrenzt:
a) bis zu einer Summe von Rs.450 / - pro kg, eingechecktes Gepäck des Reisenden.
b) bis zu einer Summe von Rs.4000 / - in Bezug auf Objekte, die der Fluggast selbst mit sich führt.
Das Warschauer Abkommen oder die Montrealer Konventionen gelten nur, wenn die inländische Reise in Verbindung mit einem internationalen Sektor steht.
Verspätete Gepäckauslieferung
Wenn die Gepäckauslieferung um 24 Stunden verzögert erfolgt und der Fluggast ein fremdes Land bereist ohne Zugang zum eigenen Kleiderschrank, dann werden zwischenzeitlich Kosten von GBP 50.00 oder der Gegenwert in lokaler Währung erstattet. In Indien entspricht die Summe INR 3.000,00.
Für rein inländische Reisen, haftet die Fluggesellschaft nicht durch eine Interimszahlung bei verspäteter Gepäckauslieferung.
Gepäckbeschädigung
Für Fluggäste internationaler Strecken gilt, im Falle einer Gepäckbeschädigung muss innerhalb von sieben Tagen nach Gepäckauslieferung eine schriftliche Beschwerde an Air India erfolgen.
Unbegleitetes Gepäck
Gepäck, welches als Fracht versendet wird, darf nur aus persönlichen Kleidungstücken und persönlichen Gegenständen des Passagiers bestehen. Dazu gehören tragbare Musikinstrumente, tragbare Schreibmaschinen und tragbare Sportgeräte, jedoch ohne elektronische Funktionen, Maschinen- oder Ersatzteile, Geld, Wertpapiere, Schmuck, Uhren und versilberte Waren, Felle, Filme, Kameras, Karten, Dokumente, Spirituosen, Parfums und Haushaltsgegenstände, Handelswaren und Verkaufsmuster.

Bitte beachten Sie:
Unbegleitetes Gepäck wird nur zwischen den gleichen Punkten (nur Flughäfen) transportiert, für die der Passagier auch ein gültiges Ticket besitzt, vorausgesetzt, dass das Gepäck spätestens am Abreisetag des Fluggastes bei einem akkreditierten IATA Frachtspediteur aufgegeben wurde.
Der Fahrgast, der diese Möglichkeit nutzt, muss eine Erklärung über den Inhalt des Gepäcks, und alle nötigen Unterlagen für den Versand und Zoll beilegen und ist für alle zusätzlichen Kosten, wie Abholung, Lieferung und Zollgebühren verantwortlich. Das Gepäck sollte bei der Zollabfertigung persönlich von dem Passagier oder durch einen Vertreter in Empfang genommen werden.
Es liegt im Ermessen des Frachtunternehmens, mit welchem Flug das Gepäck transportiert wird.
Verbotene Gegenstände
Bestimmte Gegenstände dürfen nicht an Bord von Flügen, ausgehend von zivilen Flughäfen in Indien und an Bord von in Indien registrierten Flugzeugen, innerhalb ausländischer Flughäfen mitgeführt werden. In Hinblick auf mehr Sicherheit auf den Flughäfen weltweit und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen, die durch die indische Regierung in Neu-Delhi beschlossen wurden, werden folgende Gegenstände beschlagnahmt und nicht wieder an die Fluggäste zurückgegeben, wenn diese im Handgepäck durch das Sicherheitspersonal am Flugsteig aufgefunden wurden.
Gegenstände, die nicht im Handgepäck mitgeführt werden dürfen:
Persönliche Gegenstände:
Feuerzeuge, spitze Metallscheren, realistische Nachbildungen von Spielzeugwaffen.

Scharfe Gegenstände:
Teppichmesser, Eisäxte / Eispickel, Messer (beliebiger Länge und Art, außer mit Rundblatt, Buttermesser, Kunststoff-Bestecke), Fleischerbeile, Rasiermesser und -klingen (ausgenommen Sicherheits-Rasierer oder Einmal-Rasierer mit Klingen in Kassette), Säbel und Schwerter.

Sportgeräte:
Baseball-Schläger, Bögen und Pfeile, Cricketschläger, Golfschläger, Hockeyschläger, Lacrosseschläger, Billardstöcke, Skistöcke, Harpunen.

Waffen und Schusswaffen:
Munition, BB Waffen, Druckluft-Gewehre, Feuerwaffen, Teile von Waffen und Schusswaffen, Schrotflinten, Realistische Nachbildungen von Schusswaffen, Startpistolen.

Werkzeuge:
Äxte und Beile, Brandeisen, Brecheisen, Hämmer, Bohrer (einschließlich Akkubohrer), Sägen (einschließlich tragbarer, schnurloser Motorsägen), Schraubendreher (mit Ausnahme der in Brillen-Reparatur-Kits), Werkzeuge (einschließlich, aber nicht nur Schraubenschlüssel und Zangen), Schraubenschlüssel und Zangen.

Martial Arts- und Selbstverteidigung-Gegenstände:
Gummiknüppel, Black Jacks, Schlagringe, Kubatons, Tränengas / Pfefferspray, Martial Arts-Waffen, Night-Sticks, Nunchakus, Martial Arts- / Selbstverteidigungsgegenstände, Betäubungspistolen / Elektroschocker, Wurfsterne.
Gegenstände, die generell nicht mitgeführt werden dürfen, auch nicht im einzucheckenden Gepäck:
Feuerzeuge und Anzünder, wie Streichhölzer, Gewehre und Schusswaffen, Gaspistolen, Waffenanzünder und Schwarzpulver.
Explosivstoffe, Sprengkapseln, Dynamit, Feuerwerkskörper, Fackeln (jeglicher Art), Handgranaten, Plastiksprengstoff, Realistische Nachbildungen von Sprengkörpern, Brennbare Gegenstände,
Aerosol (jeglicher Art, außer für die persönliche Pflege oder Toilettenartikel in begrenzten Mengen), Brennstoffe (einschließlich zum Kochen und alle anderen brennbaren Flüssigbrennstoffe), Benzin, Gas-Brenner, Benzinfeuerzeug, Terpentin und Farbverdünner, Realistische Nachbildungen von Brandbeschleunigern.
Gefährliche Chemikalien und andere toxische Stoffe:
Chlor für Pools und Badeanstalten, Druckgasflaschen (einschließlich Feuerlöscher), Flüssige Bleichmittel, Auslaufgefährdete Batterien (mit Ausnahme der im Rollstuhl), Sprühfarbe, Tränengas.

Um die Flugreise so unkompliziert wie möglich zu gestalten, schlägt Air India vor, dass Sie die meisten Artikel in Ihrem einzucheckenden Gepäck verstauen, und nur Wertgegenstände und dringend erforderlichen Dinge, in Ihrem Handgepäck an Bord des Flugzeugs mitbringen.

AIR INDIA
Baseler Strasse 48
60329 Frankfurt am Main
Telefon: +49 69 2560040
Telefax: +49 69 25600445
reservations@airindia.de
BUCHEN & REISEN
• Travel Classes
• Reisevorbereitung
• Gepäck
• spezielle Anforderungen
• Service an Bord
• Dreamliner Boeing B787
• Online buchen
 
copyright © 2016 - AIR INDIA - Baseler Strasse 48 - 60329 Frankfurt/Main
concept & design by mediastyle werbeagentur - kulmbach
HOME | IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | KONTAKT | AGB
• Nutzungsbedingungen unserer Webseite airindia.in
AIR INDIA
• Air India
• Code-Share-Partners
• Flughafen Frankfurt am Main
• Flughafen Delhi
• Streckennetz
• Kontaktformular
• Impressum/Datenschutz
BUCHEN & REISEN
• Travel Classes
• Reisevorbereitung
• Gepäck
• spezielle Anforderungen
• Service an Bord
• Dreamliner Boeing B787
NEWS & INFOS
• Aktuelle News
• Fotogalerie
• Interessante Links
• Downloads
• Informationen für Reisebüros
AIR INDIA WORLD
• www.airindia.in
• www.airindia.com
• www.airindia.at
• www.airindia.ch
AIR INDIA Deutschland